Bangladesch · 19. November 2020
Am 18. September 2020 begann ihr neues Leben. Noch weiß sie nicht, was diese Operation für sie bedeuten wird, aber ihr “Gute-Laune-Gesicht” lässt erahnen, dass sie es – bereits wenige Stunden nach der OP – genießt, normal Lachen, Trinken und Schlucken zu können.

Bosnien-Herzegowina · 12. November 2020
Der Winter kommt und mit ihr rückt die humanitäre Katastrophe, die sich auf der Balkanroute abspielt, wieder stärker in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Projektpartner des HDZ beobachten mit Besorgnis die Entwicklungen und baten um weitere Unterstützung für die Versorgung der Flüchtlinge. Das HDZ stellte 10.000 € Soforthilfe bereit.

Rumänien · 22. Oktober 2020
Roma-Kinder haben in Rumänien keine Lobby. Die meisten leben mit ihren Familien unter ärmsten Bedingungen in lagerähnlichen Dörfern, ein Großteil kann nicht lesen und schreiben, von der rumänischen Bevölkerung werden sie ausgegrenzt und verachtet. Doch es gibt einen Ort, an dem all dies nicht zählt und jedes Kind eine Perspektive hat: Das Integrationszentrum „Stella Maris“ in Großkarol/Carei.

Türkei · 19. Oktober 2020
„Schulbildung für Flüchtlingskinder“ – so lautet das Motto der Salesianer Don Boscos im Falle der privaten EVRIM-Schule in Istanbul. Die Partnerorganisation des HDZ finanziert darin Flüchtlingskindern den Schulbesuch für zwei volle Jahre. Für die meisten ist es die einzige Chance auf einen normalen Schulalltag unter Gleichaltrigen aller Glaubensrichtungen in der türkischen Metropole.

Vietnam · 27. September 2020
Überall auf der Welt belasten die Corona-Maßnahmen die Wirtschaften der Länder und das öffentliche Leben – auch in Vietnam. Das führt dazu, dass auch erfolgreiche Projekte wie die Gastronomiefachschule von Francis van Hoi in Saigon unter Druck geraten. Im vergangenen Jahr boomte noch das Erfolgskonzept einer dualen Gastronomiefachausbildung nach deutschem Standard.

Haiti · 27. September 2020
Was hierzulande nicht mehr gebraucht wird, kann anderenorts noch von großer Bedeutung sein. So auch in diesem Fall. In dem von Tropenstürmen und Armut geprägten Haiti fehlt es an fast allem, unter anderem an medizinischem Gerät und zahnärztlichen Materialien.

Nigeria · 27. September 2020
Pater Amu Boniface erlebt täglich die Not der Menschen. Er leitet die Enyiduru-Schule im nigerianischen Nsukka. Mit Hilfe des HDZ organisiert er jeweils einmal im Monat eine Lebensmittel-Ausgabe für die Familien seiner Enyiduru-Schüler. „Die Freude der Menschen über diese wirklich lebensrettende Hilfe ist so groß“, schreibt er.

Kenia · 27. September 2020
Dringend benötigte Medikamente eingetroffen!

Philippinen · 10. August 2020
Seit April werden die Philippinen vom Corona-Virus beherrscht. Außerdem verwüstete im Mai erneut ein Taifun Teile von Nord-Samar. Auch das Dörfchen Bugko, in dem sich die vom HDZ finanzierte Mabuhay-Klinik befindet, war betroffen. „Die letzten Monate waren wirklich nicht einfach, vor allem weil wir hier nicht weg konnten“, schreibt Klinikschwester Sabine Korth. „Zum ersten Mal habe ich gespürt, dass ich auf einer Insel lebe."

Argentinien · 26. Juli 2020
„Das Arbeiten ist hier zurzeit nicht einfach“ schreibt Dr. Carina Vetye-Maler diese Woche besorgt an Dr. Klaus Winter. Die Ärztin ist für die Partnerorganisation „Apotheker ohne Grenzen e.V.“ in Buenos Aires tätig und seit Jahren eng mit dem HDZ verbunden. Spendengelder in fünfstelliger Höhe fließen jedes Jahr in gemeinsame Projekte, u.a. ein Zahnprophylaxe-Programm. Doch seit Corona ist nichts mehr wie es war.

Mehr anzeigen