Argentinien

Argentinien · 22. Januar 2020
Mit der Wirtschaftskrise in Argentinien steigt auch die Armut in der Bevölkerung. Schätzungen zufolge werden in 2020 sechs von zehn Kindern arm sein. Vor allem in den Slums von Argentinien, in denen die Menschen keine Krankenversicherung haben, können sich Eltern für ihre Kinder keine private zahnärztliche Behandlung leisten. Rund 90 Prozent der Kinder leiden unter Karies. Das HDZ engagiert sich für die Zahnprophylaxe-Arbeit von Apotheker ohne Grenzen e.V.