· 

Zweites Lehrrestaurant nach deutschen Vorbild in Ho Chi Minh City eröffnet

HDZ unterstützt neues Projekt von Francis van Hoi

Vor sechs Jahren besuchte Dr. Klaus Winter zum erst Mal Vietnam und war begeistert und überzeugt von der großen Mission eines Freundes, der von Deutschland zurückkehrt war, um hier in seiner alten Heimat Mitmenschen – vor allem Jugendlichen – zu helfen, die sich selbst nicht helfen können. Die Rede ist von Francis van Hoi. Über seine außergewöhnliche Lebensgeschichte und seine Vision, ein Lehrrestaurant nach deutschem Vorbild und Standard zu eröffnen, haben wir daher schon mehrfach berichtet – ebenso über den großen Erfolg seines Lebenswerks, an dessen Ausbau das HDZ jetzt erneut mitwirkte.

 

Am 7. Januar war es soweit: Das zweite Lehrrestaurant in Ho Chi Minh City (Saigon) wurde feierlich eröffnet. Dr. Klaus Winter ließ es sich nicht nehmen, die Eröffnungsrede zu halten, denn dem HDZ liegt die Bildung und Berufsausbildung junger Menschen besonders am Herzen. „Das Engagement für die Ausbildung künftiger Generationen und die damit verbundene Fürsorge für Menschen, die sonst keine Chancen haben, bleibt in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit unsere Priorität“, erklärte er den Anwesenden. 

 

Insgesamt investierte das HDZ in das zweite Projekt von Francis van Hoi im Zeitraum von 12 Monaten Fördermittel in Höhe von 70.000 Euro, die wie beim ersten Mal beispielhaft umgesetzt wurden. Die moderne Ausbildungsstätte für künftige Gastronomie- und Kochfachkräfte genießt schon jetzt einen exzellenten Ruf und die Nachfrage nach den Absolventen der beiden Schulen ist hoch. Die meisten Auszubildenden habe durch die (deutsche) duale Ausbildung bereits Verträge mit 4- bis 5-Sterne-Hotels in Saigon. Andere gehen zurück in ihre Heimatorte und unterstützen ihre Familien, in dem sie kleine Restaurants eröffnen. Das HDZ-Motto: „Hilfe zur Selbsthilfe“ trägt hier also ganz besondere Früchte.