Behandlungseinheit für das „Urwaldkrankenhaus“ in Nuevo Rocafuerte
Ecuador · 02. August 2021
Für den Großteil der indigenen Bevölkerung ist es schon aus Kostengründen unmöglich, die anstrengende Reise nach Coca auf sich zu nehmen, so dass eine adäquate zahnmedizinische Versorgung in den meisten Fällen ausbleibt“, erläutert Dr. Winter. „Jetzt erhalten sie Hilfe in ihrer Region.“

Spendenaufruf für die Flut-Opfer
Deutschland · 19. Juli 2021
Im Westen Deutschlands haben die Unwetter mit Überschwemmungen, Starkregen und Flut große Zerstörung hinterlassen. Betroffen sind auch Zahnarztpraxen. Die Wassermassen haben große Schäden an Praxisräumen und Einrichtungen verursacht. Spenden Sie jetzt, um den betroffenen Kolleginnen und Kollegen zu helfen.

Finanzierung eines Generators für Mabuhay Clinic in Bugko
Philippinen · 16. Juli 2021
Endlich ist er da, der neue Generator! Die Ärzte und Klinikmitarbeiter der Mabuhay Clinic auf den Philippinen haben sehnlichst darauf gewartet, denn die häufigen Stromausfälle belasten die Klinikabläufe und erschweren die Patientenversorgung. Das Generatorhaus steht schon länger, nun kann es endlich mit technischem Innenleben gefüllt werden.

Neues Patient:innenhaus im Tuberkulose-Zentrum St. Rock fertiggestellt

Madagaskar · 07. Juli 2021
Das HDZ unterstützte über seine Partnerorganisation „Eine Welt“ Mettingen e.V. den Auf- und Ausbau der Tuberkulose-Station St. Rock in Fort Dauphin. Erst kürzlich wurde das neue Patient:innenhaus eingeweiht. Es beinhaltet zwei Krankenzimmer, in dem bis zu acht Patient:innen untergebracht werden können. Zudem wurde ein Kochhaus mit Aufenthaltsraum und Kamin fertiggestellt, sowie zwei Duschen gebaut und die Latrine renoviert.

Sauerstoffversorgung von Covid-Patient:innen in Thika sichergestellt
Kenia · 07. Juli 2021
„Wir danken dem Herrn, dass der Sauerstofftank angekommen ist“, freut sich Dominikanerschwester Seline. Das HDZ hat die Anschaffung des überlebenswichtigen Gases ermöglicht so dass jetzt mit der Verlegung der Rohre die Sauerstoffversorgung im St. Matia Mulumba Hospital fertig gestellt werden kann. Das Krankenhaus ist damit um eine moderne Versorgungseinheit reicher geworden und nun in der Lage, auch Covid-Patient:innen mit schweren Verläufen adäquat zu behandeln.

Unterstützung für Health Care Center in Buenos Aires – Aktiv gegen Armut und Verzweiflung in den Slums
Argentinien · 26. Juni 2021
Die argentinische Hauptstadt Buenos Aires meldet täglich immer noch hunderte von Covid-19-Toten. Obwohl Argentinien nur 45 Millionen Einwohner hat, liegt das Land weltweit an Platz 8 im Hinblick auf die höchsten Infektionszahlen. „Es ist viel falsch gemacht worden“, berichten die Projektpartner von Apotheker ohne Grenzen dem HDZ. „Die Krankenhäuser sind überlastet und die Armut liegt bei rund 55 Prozent“, schreibt Carina Veyte-Maler, die in einem der Slums der Hauptstadt tätig ist.

HDZ finanziert Computerraum und Sprachlabor für Gymnasium
Indien · 10. Juni 2021
Da das Schulgebäude schon über 30 Jahre alt war, musste der Raum, der mit Computern ausgestattet werden sollte, erst einmal komplett renoviert, isoliert sowie mit Stromleitungen und Überspannungsschutz versehen werden. Anschließend konnten dann die 20 heißersehnten Computerplätze eingerichtet werden

Mutter-Kind-Station geplant
Simbabwe · 30. Mai 2021
Das HDZ unterstützt das Krankenhaus seit vielen Jahren und hat u.a. den Bau einer Zahnstation finanziert, die bis heute die einzige in dieser Gegend ist. Jetzt hat die Generalpriorin em. der Dominikanerinnen, Schwester Ferrera Weinzierl, das HDZ erneut um Hilfe gebeten. Geplant ist ein Klinikanbau für rund 400.000 Euro. Rund 50.000 Euro soll das HDZ übernehmen.

Klar sehen bedeutet besser leben – Projekt „EinDollarBrille“
Burkina Faso · 27. Mai 2021
Mit Hilfe des HDZ ist es in diesem Jahr trotz der Corona-Krise gelungen, in Burkina Faso vier neue Brillengeschäfte zu eröffnen. Bei der feierlichen Eröffnung des Shops in Banfora war auch der lokale Polizeichef anwesend, der selbst Brillenträger ist.

Schutzlos ausgeliefert! Slumbewohner kämpfen gegen Covid-19 und Hunger
Indien · 27. Mai 2021
Indien wurde von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Einer der Gründe liegt in dem schlechten Gesundheitswesen, ein anderer in der bitteren Armut von großen Teilen der Bevölkerung. Mehr als 400.000 Neuinfektionen werden täglich gemeldet, viele Krankenhäuser sind überlastet und müssen Erkrankte abweisen. Das HDZ liefert nun Hilfspakete für 1.700 Familien mit positiv getesteten Familienmitgliedern in einem der Slums von Delhi. 8.500 Menschen sollen davon profitieren.

Mehr anzeigen

Die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) steht unter der Schirmherrschaft von

unter dem Patronat von

und ist Mitglied der

Spendenkonto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE28300606010004444000

BIC:    DAAEDEDDXXX

Zustiftung

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE98300606010604444000

BIC:   DAAEDEDDXXX

Über soziale Netzwerke teilen