Dankeslieder für Lebensmittel – HDZ unterstützt Sozialstation
Kenia · 04. Mai 2022
Kinder sollen in ihren Rechten respektiert werden, sie sollen ihr Leben frei von Angst und Mangel und in Frieden aufwachsen können, so der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan. Leider spricht die Realität in Kenia wie anderswo eine andere Sprache. Die Zahl der Straßenkinder, die dort verlassen, arm und schutzloses leben, wird auf bis 250.000 geschätzt, davon rund 20.000 in Nairobi. Das HDZ unterstützt die Sozialstation "Emanuel Center" zu Ostern mit 10.000 Euro Lebensmittelhilfe.

64 Spaltoperationen – ein chirurgischer Eingriff fürs Leben
Bolivien · 04. Mai 2022
Im Herbst vergangenen Jahres spendete das HDZ 20.000 Euro an die Cleft Kinderhilfe. Das Geld diente dazu, kleine Kinder mit Mund-Kiefer-Gaumenspalte aus der meist indigenen Bevölkerung in Bolivien zu operieren. Für 64 Spaltkinder war der Tag der OP der erste Schritt in ein neues Leben.

Transporter mit Medikamenten auf dem Weg an die Grenze
Ukraine · 04. Mai 2022
Die russische Armee führt einen erbarmungslosen Krieg gegen die Ukraine. Bilder von zivilen Opfern gehen nun fast täglich um die Welt. In den zerbombten Städten werden nicht nur Wasser und Lebensmittel knapp. Auch in den ukrainischen Krankenhäusern fehlt es inzwischen fast an allem, da der Medikamentennachschub nicht mehr funktioniert. Verbandmaterialien, Infusionslösungen, Narkosemittel und viele andere Dinge werden dringend benötigt.

Neues Leben und neues Umfeld
 – Bauprojekt für Lepra-Patientinnen
Madagaskar · 27. April 2022
Eine schwere Krankheit zu überstehen, braucht viel Kraft und hinterlässt oft Narben auf Seele und Körper. Bei einer Lepra-Erkrankung verlieren die Betroffenen auch noch ihr soziales Umfeld – stigmatisiert und ausgegrenzt. Nach ihrer Heilung fallen sie buchstäblich ins Nichts. So ergeht es sieben Frauen in Madagaskar. Sie benötigen dringend Hilfe, um nicht auf der Straße zu enden.

Ukraine · 01. März 2022
Die Salesianer Don Boscos haben 57 Waisenkinder aus der Ukraine aufgrund der russischen Angriffe in die Slowakei evakuiert. Die Heimkinder aus Lemberg sind nach einer strapaziösen Flucht wohlbehalten angekommen.
Stiftung HDZ und Bundeszahnärztekammer rufen zu Spenden für die Ukraine auf
Ukraine · 01. März 2022
„Wir alle sind erschüttert über den aggressiven Angriff auf die Ukraine. Unsere Solidarität ist bei allen Menschen dort“, so der Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Prof. Dr. Christoph Benz. „Neben den europäischen und internationalen strategischen und politischen Maßnahmen ist nun auch schnelle konkrete Hilfe für die Menschen wichtig. Vor Ort – und auch für die Menschen, die zu uns flüchten.“

Bilanz 2021: 42 Projekte in 17 Ländern der Welt
In eigener Sache · 06. Februar 2022
Insgesamt konnte die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte in 2021 weltweit Projekte in den Bereichen Lepra (L), Zahnmedizin (Z/M), Bildung (B), Soforthilfe und Hilfe für Geflüchtete (S/F) mit insgesamt 1.578.872,26 € unterstützen.

Wo Lepra ein Tabu-Thema ist
 – HDZ beteiligt sich an Lepra-Hilfe
Sudan · 05. Februar 2022
„Wer sich infiziert, hat verloren“. So könnte man die Situation der Lepra-Kranken im Sudan auf den Punkt bringen. Im ganzen Land gibt es lediglich ein Krankenhaus mit zwei Behandlungsräumen, in dem die Patienten überhaupt behandelt werden können, denn Lepra ist im Sudan ein Tabu-Thema.

Der Leidensweg des Herrn Guotan

China · 25. Januar 2022
Herr Guan Guotan aus dem kleinen südchinesischen Dorf Xin Kai Tian hat noch nie etwas vom „Welt-Lepra-Tag“ gehört, der immer am letzten Sonntag des Januar in 130 Ländern begangen wird. Er wurde 1954 von dem Franzosen Raoul Follereau eingeführt, der als „Apostel der Leprakranken“ galt und auf den Leidensweg der Betroffenen aufmerksam machen wollte. Bis heute ist der internationale Gedenktag von Bedeutung, denn jede Stunde erkranken etwa 30 Menschen an Lepra – rund 200.000 jedes Jahr.

Unterstützung von Kindern, die von schädlichen kulturellen Praktiken (Kinderhandel, Frühheirat, Exorzismus) betroffen sind
Togo · 22. Januar 2022
Das HDZ setzt sich für die psychologische und rechtliche Begleitung von insgesamt 170 betroffenen Kindern und ihren Familien ein. Lokale Kinder- und Jugendclubs sorgen für die Wiedereingliederung der oft stigmatisierten Kinder in die Gemeinschaft.

Mehr anzeigen

Die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) steht unter der Schirmherrschaft von

unter dem Patronat von

und ist Mitglied der

Spendenkonto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE28300606010004444000

BIC:    DAAEDEDDXXX

Zustiftung

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE98300606010604444000

BIC:   DAAEDEDDXXX

Über soziale Netzwerke teilen