Aktuelles


‼️Spendenaufruf‼️FÜR DIE OPFER DES ZYKLONS IDAI IN SÜDOSTAFRIKA – Jeder Euro zählt!

13. März 2019

Vor 14 Tagen ist Zyklon Idai über Südostafrika gezogen und verursachte die größten Überschwemmungen in Afrika seit 20 Jahren. Helfer von Partnerorganisationen, darunter die Salesianer Don Boscos, berichten von katastrophalen Zuständen. Windböen von bis zu 160 km/h und nachfolgender Starkregen zerstörten Häuser, Straßen, Felder.

 

Mehr lesen ...


DIE ZERSTÖRTE CHARLES LWANGA SCHULE IN HARARE, Simbabwe

11. Mai 2019

Bereits am 11. April berichteten wir in unserem Blog über die verheerenden Auswirkungen des Zyklon IDAI in der Region um Harare, Simbabwe. Die Bilder, die uns die Dominikaner-Schwester Ferrara Weinzierl geschickt hat, zeigt die Zerstörungen der Charles Lwanga Schule, einem katholischen College. Zwei Schüler sind während des Wirbelsturms durch einen Felsbrocken getötet worden, Mitschüler haben schwere Traumata erlitten.

Mehr lesen …



Spenden Sie für unsere aktuellen Spendenaufrufe und Projekte.
Jeder Euro zählt!


NACH ZYKLON IDAI –ERSCHÜTTERNDE ZEILEN DEs ST. JOSEPHS HOSPITAL IN SIMBABWE

6. Mai 2019

Auch sechs Wochen nachdem der schreckliche Zyklon Idai über Teile von Mosambik, Simbabwe und Malawi gezogen ist, steht die Bevölkerung in den betroffenen Regionen unter Schock.

Zyklon beschädigt Schule und tötet zwei Schüler

11. April 2019

Wie schwer der Zyklon IDAI auch die Region um Harare, Simbabwe, getroffen hat, berichtet die Dominikaner-Schwester Ferrara Weinzierl, die in der Charles Lwanga Schule, einem katholischen College, tätig ist, und seit Jahren in gutem Kontakt zu Dr. Klaus Winter steht. Umso tiefer berührte es das HDZ-Team, zu hören, dass zwei Schüler bei dem verheerenden Wirbelsturm durch einen Felsbrocken getötet worden sind und viele andere schwere Traumata erlitten haben.


Brasilianische KiTA-Kinder freuen sich über Spielgeräte

28. April 2019

humedica betreibt seit vielen Jahren in Campo do Coelho nahe der ostbrasilianischen Stadt Nova Friburgo eine Kindertagesstätte für benachteiligte Kinder. 111 Kinder sind derzeit dort untergebracht und können hier unbeschwert spielen und lernen.

 

Mehr lesen ...

YouTube-Video über die Thika-Hilfe in Kenia

25. März 2019

Das St. Matia Mulumba Mission Hospital ist eines der führenden Krankenhäuser in Thika/Kenia. Mit seinem Einzugsgebiet von ca.  eine Million Menschen trägt es wesentlich zur medizinischen Versorgung in der Region bei.

Circa 120 Patienten können hier medizinisch versorgt werden. Die Klinik verfügt über zwei Operationsräume und eine eigene Kinderabteilung. Finanziert wurde der über 1,5 Millionen Euro teuere Bau unter anderem vom Hilfswerk Deutscher Zahnärzte.




Impressionen Aus den Projekten