· 

Lernziel erreicht!

HDZ UNTERSTÜTZT WEITER DIE ARBEIT VON „AUSBILDUNG STATT ABSCHIEBUNG (ASA) E.V.“

Das Projekt Deutsch plus! – Sprachkurse und berufliche Orientierung für junge Flüchtlinge in der Region Bonn richtet sich an junge Geflüchtete im Alter zwischen 14 und 27 Jahren, die noch nicht lange in Deutschland leben und Deutsch lernen möchten.

 

Das Projekt wird schon seit längerem vom HDZ unterstützt und verfolgt zwei Ziele: In erster Linie die Vermittlung sprachlicher und beruflicher Kompetenzen für die berufliche und gesellschaftliche Integration. Darüber hinaus ist gerade in der ersten Zeit die Unterstützung bei der Strukturierung des Alltags durch den täglich stattfindenden Unterricht ein wichtiges Ziel.

 

Der gerade veröffentlichte Schulbericht für 2018 belegt den Projekterfolg: Insgesamt haben im vergangenen Jahr 83 Jugendliche und junge Erwachsene aus 13 verschiedenen Ländern an den Kursen teilgenommen, 11 davon waren junge Frauen. Alle Schüler erhielten eine Teilnahmeurkunde und eine individuelle Beratung zu ihrem Lernstand hinsichtlich weiterer Möglichkeiten zur Sprachentwicklung. Bis auf eine Ausnahme haben alle Jugendlichen regelmäßig an dem Kurs teilgenommen und waren mit Begeisterung bei der Sache. Sie haben erkannt, wie wichtig Deutschkenntnisse für ihr künftiges Leben in Deutschland sind.

 

Die Inhalte der Kurse beziehen sich immer auf konkrete reale Alltagsthemen. Besonders der Berufs-und Arbeitsalltag in Deutschland stand in allen Niveaus als wichtigstes Thema im Vordergrund, so dass sowohl Bewerbungssituationen, als auch Arbeitssituationen regelmäßig sprachlich geübt wurden.

 

 

Die Anfängerkurse sind inzwischen in der Region bekannt und beliebt. Das ganze Jahr hindurch wurden Wartelisten geführt. Ein neuer Kurs ist bereits angelaufen.